Mitmachen

Wie können Sie uns unterstützen?

Fallstudie einreichen

Unternehmen, die gerne ihre Erfahrung mit der Einführung bzw. dem Einsatz von Social Software in Form einer Fallstudie von einem Wissenschaftler erhoben haben möchten, bieten wir an, Kontakt zu einem geeigneten Kandidaten herzustellen.

Ihr Beitrag hilft, eine breite Know-how Basis zu Enterprise 2.0 aufzubauen und wir hoffen, dass Sie bald selbst wieder davon profitieren werden. In jedem Fall ist eine auf e20cases publizierte Fallstudie ein Kompetenzausweis! Sie werden als vorbildhaft im Einsatz von Social Software wahrgenommen und vielleicht greift die ein oder andere Zeitschrift Ihren Fall auf. Ausserdem wird diese Plattform auch für Universitäten betrieben, Ihr Berufsnachwuchs recherchiert also bereits heute in den hier dokumentierten Fallstudien.

Vorgehen bei der Einreichung/Dokumentation einer Fallstudie:

  • Das Unternehmen oder der Werkzeuganbieter meldet sich beim Enterprise 2.0-Fallstudiennetzwerk.
  • Ein Wissenschaftler (normalerweise ein wissenschaftlicher Mitarbeiter oder Assistent an einer Universität) führt Interviews mit Vertretern des Unternehmens und erstellt daraus den Text der Fallstudie.
  • Der Fallstudientext wird nach Review durch die Organisatoren des Fallstudiennetzwerks und Freigabe durch das Unternehmen hier veröffentlicht.

Fallstudien schreiben

Als Wissenschaftler besteht die Möglichkeit eine Fallstudie in einem Unternehmen zu erheben. Dabei vermitteln wir gerne Unternehmen, die an einer Fallstudie interessiert sind. Darüber hinaus bieten wir Unterstützung bei der Erhebung und Fertigstellung der Fallstudie an und stellen deren Qualität sicher.

Ein wichtiges Hilfsmittel für das Schreiben von Fallstudien ist das annotierte Fallstudienraster, das die Struktur der Fallstudien vorgibt und durch Fragen Anregungen dazu gibt, was dokumentiert werden sollte.

Fallstudien kommentieren / diskutieren

Die Fallstudien auf dieser Plattform bieten die Möglichkeit sie zu kommentieren und zu diskutieren. Nutzen Sie diese Möglichkeit. Insbesondere können Sie gerne Links auf zusätzliche oder neuere Information zu den beschriebenen Fallstudien in Kommentaren an die Fallstudien anhängen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.