Accenture: People Pages – Social Networking

Quellenangabe

Diese Fallstudie wurde (noch) nicht vom Enterprise 2.0 Fallstudiennetzwerk erhoben, sondern in folgenden beiden Veröffentlichungen beschrieben:

1) "Social Networking in einem Beratungsunternehmen", Alexander Richter, Florian Ott, Daniel Kneifel und Michael Koch, In: Proc. Mensch und Computer 2009: Grenzenlos frei? (Hrsg: Hartmut Wandke)

2) "Fallstudie: Social Networking bei Accenture", Alexander Richter, Daniel Kneifel und Florian Ott, In: Wirtschaftsinformatik & Management (1/2009), S. 78-81

Kurzbeschreibung

Als „Early Adopter“ können die über 180.000 Mitarbeiter der Unternehmensberatung Accenture bereits seit Anfang März 2007 ein SNS für die unternehmensinterne Vernetzung der weltweit verteilten Berater nutzen. Nunmehr zwei Jahre nach dem Start des SNS haben sich die Vorteile des bei Accenture als „People Pages“ bezeichneten Dienstes bei vielen Mitarbeitern herumgesprochen. Die Nutzungsintensität nimmt in großem Maße zu.

silber

Der Fallstudie wurde der Detaillierungsgrade Silber zugeordnet.
Was sind Detallierungsgrade?

Kategorien

Historie

Erhebung der Daten / Einreichung: 06.2008 - 08.2008

Kommentare sind geschlossen.