Swiss Re: Projektmanagement bei verteilten Teams mit Jive-Gruppen im Swiss Re Ourspace

PDF - Download

Quellenangabe

Diese Fallstudie wurde nicht vom Enterprise 2.0 Fallstudiennetzwerk erhoben, sondern von Andrea Back, Peter Füllemann und Wolfgang Jastrowski für das Buch “Web 2.0 und Social Media in der Unternehmenspraxis” (Oldenbourg 2012) verfasst. In diesem Buch finden Sie auch den Originaltext auf Seite 293 ff.

Kurzbeschreibung

Die Swiss Re ist ein führender und breit diversifizierter globaler Rückversicherer. Das beschriebene Projekt ist in der Unit „Client and Business Intelligence“ (CBI) angesiedelt. Die Fallstudie zeigt, wie die Projektkollaboration in weltweit verteilten Teams effektiver organisiert werden kann als mit E-Mail und Spreadsheets. Im vorgestellten Fall war der Auslöser für die neue Lösung die Herausforderung, ein strategisches Projekt innert kurzem Zeitraum umzusetzen. In dieser Lösung wird auch der Wiki-Way in der Projektkommunikation und -kollaboration gut ersichtlich. Durch den Wechsel auf eine zeitgemäße Kollaborationsplattform und unter Leitung des Projektverantwortlichen (und Mitautors) P. Füllemann konnte das festgefahrene Projekt wieder auf Kurs gebracht werden und sein strategisches Ziel erreichen.

gold

Der Fallstudie wurde der Detaillierungsgrade Gold zugeordnet.
Was sind Detallierungsgrade?

Kategorien

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.