Henkel: Verbesserung der Absatzplanung bei Konsumgütern

PDF - Download

Quellenangabe

Diese Fallstudie wurde nicht von e20cases erhoben, sondern ist im Original auf http://www.crowdworx.com/de/downloads/fallstudien/ zu finden.

Kurzbeschreibung

Der Konsumgüter-Markt ist durch extrem hohe Volatilität charakterisiert. Neue Produkte, kürzere Produktlebenszyklen und der Einfluss von Promotions machen die Absatzplanung und Absatzprognose für Konsumgüter-Hersteller äußerst schwierig.

Henkel ist in 125 Ländern vertreten, wobei in jedem Land mehr oder weniger verschiedene Verbraucherpräferenzen und Wettbewerbsangebote vorherrschen. Zudem treffen Konsumgüter-Hersteller in manchen Ländern auf fragmentierte Einzelhandelsstrukturen, welche die Planung zusätzlich erschweren. Die Absatzplanung eines globalen Herstellers wird somit zu einer hoch komplexen Thematik.

Ziel war es, nicht nur die Prognosegenauigkeit zu verbessern, sondern einen Step-Change in der Genauigkeit der Absatzplanung zu erzielen.

bronze

Der Fallstudie wurde der Detaillierungsgrade Bronze zugeordnet.
Was sind Detallierungsgrade?

Kategorien

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.