Saia-Burgess Controls AG: Info- und Wissensarbeit nach Lean-Prinzipien mit Google Apps

Seit den ersten Schritten in 2010 hat sich bei Saia gezeigt, dass im Angestelltenbereich “Google Apps (for Business)” denselben grundlegenden Befähigungseffekt (Enabler) hatte, wie das modulare Struktursystem Creform in der Produktion. Diese webbasierten Applikationen bieten allerdings nur die strukturelle und technische Voraussetzung für die Entwicklung hin zu einem Lean Unternehmen. Der Einsatz der Websoftware bewirkt per se noch keine höhere Effizienz und Effektivität. Ohne einen entsprechenden Werte- und Regelrahmen könnte man sogar das Gegenteil bewirken. Weiterlesen

Porsche: Digitalisierung der Unternehmenskultur

Vom Newsportal zur digitalen Arbeitsumgebung – diesen Weg geht Porsche mit „Carrera Online“. Das neue Intranet basiert technisch auf der Social Business-Plattform „Jive“ und integriert Funktionen sozialer Netzwerke. Für den Relaunch hat der Stuttgarter Sportwagenhersteller die Kommunikationsagentur FAKTOR 3 in … Weiterlesen

WINTERHELLER software: Competence Center

Das in der vorliegenden Fallstudie beschriebene Wiki dient der Dokumentation der von WINTERHELLER angebotenen Softwarelösungen für die Kunden. Realisiert wurde dieses sogenannte Competence Center mit der Open Source Software MediaWiki. Ziel der Dokumentation über ein Wiki war es, diese stets … Weiterlesen

DocHouse: Opportunity Management im Partnerkanal

Das Leistungsportfolio der DocHouse GmbH ist rund um die Business Relations-hip Management Lösung, DocHouse/ BRM, ausgerichtet. Neben dem direkten Vertrieb, wird das Produkt primär von einem Netzwerk unabhängiger Partner vertrieben. Ein weiterer Schwerpunkt der Firma liegt auf dem Vertrieb von … Weiterlesen

blogWERK: Cloud-Tools für ein virtuelles Team

Die Redaktion von http://blogwerk.com/ ist über drei Länder verteilt und muss die Zusammenarbeit mit freien Autoren koordinieren. Aktuell arbeitet Blogwerk mit einem Mix aus Cloud-Diensten zur Kommunikation, Koordination und Dokumentation, konkret Google Apps, Dropbox, Yammer und Skype.

Rheinmetall: Unified Communication and Collaboration (UC2)

Die Rheinmetall AG schafft mit einer auf Web 2.0 Technologien basierenden Portal-, Kommunikations- und Kollaborations-Lösung den notwendigen Spielraum, um flexibel auf Veränderungen zu reagieren, den Anforderungen der Geschäftsstrategie Rechnung zu tragen sowie eine durchgehend wissens- und prozessorientierte Infrastruktur zu schaffen. Weiterlesen

Qualcomm: Enterprise 2.0

Qualcomm unterstützt ihre Mitarbeiter durch die Integration von Micro-Blogging (Yammer) und die Einführung von Microsoft SharePoint beim Lernprozess sowie beim Wissensaustausch. Weiterlesen

IBM Deutschland: Enterprise 2.0

IBM stellt seit Jahren im Rahmen seines Technology-Adoption-Programms verschiedene kollaborative Werkzeuge zur Verfügung, deren Funktionen und Wirkweisen innerhalb des Unternehmens in einer Art Informationsökosystem ineinander greifen. Weiterlesen